Beratung und Transferleistungen

Wir beraten Unternehmen und Behörden zu Fragen der maritimen Wirtschaft. Hierzu gehören u.a. Bundes- und Landes-Ministerien, die Europäische Kommission, Hafenverwaltungen, Reedereien und Banken. Unsere Stärke liegt in der Vereinigung von Know-how über ökonomische Fragen, Prozesse, Umweltfragen und Informationstechnologien, die wir mit entsprechenden Teams in Projekte einbringen.

Diese Beratung erbringen wir sowohl im Rahmen von Aufträgen als auch über unsere Beteiligung an nationalen und internationalen F&E-Verbundprojekten. Beispiele sind Untersuchungen zur Entwicklung von Hinterlandverkehren, Beschäftigungswirkung von Häfen, Stärkung von Motorways of the Sea (MoS), Economic Impact Assessments und die Evaluation von F&E-Programmen.

Unsere Kompetenzen umfassen weiterhin:

  • Marktanalysen und -prognosen (Maritime Intelligence)
  • die maritime Umweltbetrachtung (Maritime Environment). Simulations-Tools helfen uns, z.B. die Umweltbelastung in Häfen durch Schiffsemissionen, detailliert zu untersuchen und zu prognostizieren (Maritime Simulation)
  • die Sicherheit (Security) für Transportketten und Häfen, für kritische Infrastrukturen wie Offshore-Windparks sowie für die Cyber-Security. Der Kompetenzbereich Maritime Security (Maritime Security) widmet sich diesem Aspekt.

Für uns hört die maritime Transportkette nicht im Hafen auf. Dies zeigt sich z.B. dadurch, dass wir Konzepte für Güterverkehrszentren und Dry Ports erstellen – und dies weltweit, wie für China und Weißrussland.