Chinas maritime Macht

Die weltweite Handelsschifffahrt wird von einer kleinen Anzahl von Ländern dominiert. Heute kontrollieren die 10 größten Schifffahrtsnationen etwa 72% der Tonnage der Welthandelsflotte (Schiffe ab 1.000 BRZ). Dabei sticht die Entwicklung eines Landes besonders hervor: China.
Seit 2018 ist die von chinesischen Eignern kontrollierte Handelsflotte um 44% (+ 110 Mio. dwt) gewachsen. Im letzten Jahrzehnt hat sich die Flottenkapazität sogar weit mehr als verdoppelt, und zwar um 140% oder rund 210 Mio. dwt.
Das starke Kapazitätswachstum in der Volksrepublik hat den Abstand zur noch führenden Schifffahrtsnation - Griechenland - weiter verringert. Die chinesische Handelsflotte umfasste Mitte 2022 rund 8.000 Schiffe mit einer Gesamtkapazität von 359 Mio. dwt, und lag damit unter den führenden Schifffahrtsnationen vor Japan, Südkorea und Deutschland an zweiter Stelle.

Gemessen an der Transportkapazität besitzt China zudem die größten Container- und Bulkerflotten und liegt bei den Öltankern und Stückgutschiffen im weltweiten Ranking auf dem zweiten Platz.
Wenig überraschend sind hier auch die beiden weltweit größten (Staats-) Reedereien beheimatet: COSCO kontrolliert rund 900 Schiffe mit einer Gesamtkapazität von 86 Mio. dwt, gefolgt von der China Merchants Group mit 350 Schiffen und 35 Mio. dwt (Handelsschiffe ab 1.000 BRZ).
Der massive Ausbau der in chinesischem Besitz befindlichen Handelsflotte verdeutlicht einmal mehr die wachsende Dominanz dieses Staates im maritimen Bereich.
Zur Erinnerung: Nicht nur die chinesische Handelsflotte wächst seit Jahren überproportional, mittlerweile ist die Volksrepublik auch die größte Schiffbaunation der Welt. Jedes zweite Handelsschiff wird zurzeit auf (staatlich subventionierten) chinesischen Werften gebaut, das entspricht rund 41% der weltweiten Orderbuchkapazitäten - gemessen in CGT (gewichtete Bruttoraumzahl). Der Anteil chinesischer Eigner liegt hier bei knapp 20%.

 

Die ISL SSMR 2022-8 liefert umfassende Informationen über die führenden Schifffahrtsnationen und kann über den ISL-Webshop bestellt werden.

Die Themenschwerpunkte der einzelnen SSMR Ausgaben im Überblick:
    Ausgabe 1: World Merchant Fleet
    Ausgabe 2: Tanker Market
    Ausgabe 3: Bulk Carrier Market
    Ausgabe 4: Container Shipping
    Ausgabe 5: General Cargo and Container Shipping
    Ausgabe 6: Passenger and Cruise Shipping
    Ausgabe 7: Shipbuilding and Shipbuilders
    Ausgabe 8: Major Shipping Nations
    Ausgabe 9: World Seaborne Trade and World Port Traffic