Eröffnung des Transferzentrums für Künstliche Intelligenz BREMEN.AI

Am 07.07. feierte das Transferzentrums für Künstliche Intelligenz BREMEN.AI seine Eröffnung. Als Teil der Veranstaltung präsentierten 16 Austeller aus der Bremer KI-Szene ihre Arbeiten und Kompetenzen im Umfeld der Künstlichen Intelligenz. Auch das ISL stellte den mehr als 300 angemeldeten Interessierten im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Bremen verschiedene Ansätze und Beispiele aus den Bereichen „Predictive Analytics“ und „Computer Vision“ im Umfeld der maritimen Logistik vor.

„Wissen zum Anfassen“ vermittelten insbesondere zwei Demonstratoren aus dem Bereich Computer Vision: Auf Basis eines KI-fähigen Minicomputers und einer Webcam konnten die Besucher:innen anhand von Fahrzeugmodellen und Figuren ausprobieren, wie eine KI-basierte Objekterkennung funktioniert und wo die Technik sinnvoll im Bereich der Logistik eingesetzt werden kann.

Auf großes Interesse stieß auch die Demonstration zum Thema „Guided Work“. Wo komplexe Arbeitsschritte heute einen hohen Qualifikationsaufwand erfordern, könnten Mitarbeiter:innen zukünftig mithilfe einer Augmented Reality Brille durch die virtuelle Einblendung von Arbeitsanweisungen unterstützt werden. Beispielhaft wurde dies anhand eines für die meisten alltäglichen Arbeitsschrittes demonstriert. So nutzten viele Interessierte die Gelegenheit, sich virtuell angeleitet einen Kaffee zuzubereiten.

KI

 

Kontakt