Führende Containerhäfen erzielen wieder zweistellige Wachstumsraten

Die neuste Ausgabe des ISL Container Port Monitor zeigt die unterschiedliche regionale Dynamik im globalen Güterverkehr.
Der Containerumschlag aller beobachteten 92 Häfen stieg im Januar auf 45,4 Mio. TEU, ein Anstieg von 6,4% im Vergleich zum Januar 2020.

 

Führende Containerhäfen erzielen wieder zweistellige Wachstumsraten
ISL

In den chinesischen Häfen stieg der Umschlag zwischen Dezember 2020 und Januar 2021 um 11,2%, bezogen auf den Januar des Vorjahres wurde ein Plus von 12,7% erreicht. Die Häfen in den ökonomisch bedeutenden Regionen in Südostasien, Nordostasien (ohne China) und dem Mittleren Osten dagegen konnten die positiven Entwicklungen aus dem Vormonat nicht weiterführen und mussten Umschlagrückgänge hinnehmen. Die führenden Nordrangehäfen konnten mit einem Umschlagplus von 6,4% im Jahresverlauf ein überaus befriedigendes Ergebnis erzielen.