IAME Konferenz: Schutz der Häfen vor Cyberangriffen

Wie sichert man den Datentransfer zwischen den logistischen Akteuren in einem Kommunikationsverbund (HKV) ab? Dieser Frage ging Rainer Müller, ISL (Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik), in seinem Vortrag auf der diesjährigen IAME Konferenz nach. In seiner Präsentation „Towards a secure and reliable IT-ecosystem in seaports“ stellte er das gleichnamige wissenschaftliche Paper vor, welches vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), der Universität Bremen und dem ISL im Rahmen des SecProPort-Projekts erstellt wurde. In der Präsentation wurden die Ergebnisse des Projekts bezogen auf die Entwicklung einer IT-Sicherheitsarchitektur und dem hierauf basierenden Demonstrator vorgestellt.

Video file

Die IAME-Konferenz findet jährlich statt und bringt Praktiker sowie Wissenschaftler aus dem Bereich der Maritimen Wirtschaft und Logistik zusammen. Die diesjährige IAME-Konferenz fand vom 25. bis 27. November in einem hybriden Format in Rotterdam unter dem Thema „Accelerating Transitions“ statt.

 

Logo: SecProPort  Logo: „Gefördert BMBF“ Logo IHATEC

 

Kontakt