ISL auf transport logistic 2017 in München

Die transport logistic ist die weltweite Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management und das Drehkreuz der globalen Logistikbranche. Sie vereint innovative Produkte, Technologien und Systeme mit geballtem Expertenwissen. Im Messebereich „Maritime Logistik“ dreht sich alles um die Seefracht. Durch Optimierung der Transport-, Umschlag- und Lagerprozesse sowie der Hinterlandanbindung besteht hier noch erhebliches Entwicklungspotenzial für die maritime Wirtschaft.

ISL-Geschäftsführer Prof. Frank Arendt im Gespräch mit dem Bremer Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen Martin Günthner (v. l. n. r.)
Bildquelle: A. Himstedt, LogDynamics

Das ISL war im Rahmen des Standes des LogDynamics-Forschungsverbundes auf dem VIA Bremen-Gemeinschaftsstand vertreten und stellte seine aktuellen Projekte, u.a. CORE, MARSAT und PortSec, einem interessierten Fachpublikum vor. Weiterhin wurde der aktuelle ISL-Forschungsbericht präsentiert, der unter isl.org/forschungsbericht heruntergeladen werden kann.

Projektleiter Dr. Nils Meyer-Larsen und Prof. Frank Arendt präsentieren den aktuellen ISL-Forschungsbericht (v. l. n. r.)
Bildquelle: A. Himstedt, LogDynamics