Satelliten sehen Meer – Hilfe aus dem All für die maritime Welt

Anlässlich von „Yuri’s Night“ am 12. April zu Ehren des Raumfahrers Yuri Gagarin, der als erster Mensch für 106 Minuten die Erde von „oben“ sah, stellte Dr. Nils Meyer-Larsen im Rahmen der Veranstaltungsserie „Science goes Public!“ aktuelle Entwicklungen der neuesten Generation von Erdbeobachtungssatelliten vor. Im Rahmen des MarSat-Projektes, an dem das ISL beteiligt ist, werden derzeit neue innovative Dienste für die maritime Industrie entwickelt, so z.B. die Erstellung präziser Seekarten von Küstengebieten mit Hilfe von satellitenbasierter Bathymetrie sowie innovative Eisdienste. Der Vortrag fand im Bremerhavener Kapovaz vor einem umfangreichen und sehr interessierten Publikum statt.

ISL Logo
Dr. Nils Meyer-Larsen stellt im Rahmen der Veranstaltungsserie „Science goes Public!“ aktuelle Entwicklungen der neuesten Generation von Erdbeobachtungssatelliten vor
Quelle: SCIENCE GOES PUBLIC