e-Freight

Projektlaufzeit
01.2010 - 06.2013
Projektauftrag
7. Rahmenprogramm der EU-Kommission

Das Ziel des Projektes e-freight ist es, aus verkehrspolitischer Sicht die drei Säulen der EU-Politik zu unterstützen, nämlich: Stärkung des Binnenmarkts und der Wettbewerbsfähigkeit, Verbesserung der Regulierung um ein dynamischeres Geschäftsumfeld zu schaffen sowie Förderung der nachhaltigen Entwicklung.

In Bezug auf die Ziele des Freight Transport Logistics Action Plan (2007) und des ITS Action Plan (2008), wird e-Freight insbesondere zu folgender Entwicklung beitragen:

  • Ein standardisiertes System für den Frachtinformationsaustausch für alle Verkehrsträger und alle Beteiligten
  • Ein europaweit einheitliches Transportdokument für die Beförderung von Gütern mit aller notwendiger legislativer Unterstützung - unabhängig vom Verkehrsträger
  • Ein Single Window System (Single Access Point) für Verwaltungsverfahren bei allen Verkehrsträgern
  • Einfache, einheitliche Grenzabfertigungsverfahren für alle Verkehrsträger in allen EU-Mitgliedsstaaten
  • Einfache Verfahren und die notwendige Infrastruktur für den Aufbau sicherer und effizienter Verkehrskorridore zwischen Europa, USA und Asien