e-KnowIT

Das Projekt eKnow IT soll dazu beitragen, dass die Möglichkeiten, aber auch die Schwierigkeiten bei Projekten zu Verkehrsverlagerungen auf die Schiene, das Binnenschiff oder Short Sea Services transparent gemacht werden und so vorhandene Erfahrungen bei zukünftigen Verlagerungsprojekten genutzt werden können. Die Zielgruppe sind insbesondere Universitäten, Fachhochschulen und Weiterbildungsinstitute, die zukünftige Entscheider in der Logistik aus- und weiterbilden.

Hierzu werden aus einem Pool von sogenannten Best Practices sechs Fallstudien identifiziert und detailliert analysiert. Innerhalb dieser Fallstudien werden bspw. die Ausgangsituation, Kostenvergleiche, vorhandene Probleme oder auch Rollen und Einfluss der beteiligten Akteure untersucht, um den Zielgruppen ein möglichst genaues Verständnis über den Ablauf, den Erfolg oder auch den Misserfolg einzelner Fallstudien zu verdeutlichen.

Die Fallstudien beinhalten Ansätze zu Verkehrsverlagerungen auf die Schiene, das Binnenschiff und auf Kurzstreckenseeverkehre, um exemplarisch die Möglichkeiten jedes einzelnen Modes im Hinblick auf ein nachhaltiges europäisches Verkehrssystem darzustellen.

Um eine möglichst effiziente Nutzung der Ergebnisse zu erreichen wird im Rahmen des Projektes ein e-Learning System entwickelt, um den Nutzern spieltheoretische Möglichkeiten anzubieten, wie z.B. Rückmeldung von Entscheidungen oder Nutzeneffekte, und so Anreize zur Nutzung und Erfahrungsgewinnung zu geben.

Lerngruppen, die an den Projektergebnissen ohne lokale Präsenz partizipieren möchten, können sich an globalen Foren beteiligen und so Zugang zu den notwendigen Unterrichtsdokumenten und Diskussionsforen erhalten. Projektabschluss ist im Mai 2016.