LIFE4MEDECA

Projektlaufzeit
01.2021 - 12.2023
Logo

 

Ziel des LIFE4MEDECA-Projektes ist es, die Diskussionen und die Entscheidungsfindungen im Rahmen regionaler und internationaler Prozesse hin zu einer Ausweisung des Mittelmeerraums als ECA (Emission Control Area) zu unterstützen. Die Hauptziele des Projekts sind dementsprechend:

  • Vervollständigung der Wissenssammlung auf der Grundlage vorhandener Kenntnisse und Studien in Synergie mit vergleichbaren Arbeiten, die u.a. international unter der Koordination von REMPEC durchgeführt wurden
  • Durchführung zusätzlicher sozioökonomischer Folgenabschätzungen auf internationaler und/oder nationaler Ebene zur Bewertung der Auswirkungen auf See- und Short Sea Verkehre und andere relevante Aktivitäten wie Biodiversität, Fischerei und Tourismus
  • Entwicklung von MED ECAs-Szenarien einschließlich der Quantifizierung von Kosten und zusätzlichem Nutzen sowie Sensitivitätsanalysen
  • Einrichtung einer breiten "Referenzgruppe" von Interessenvertretern und sie in gezielte Konsultationen einzubeziehen, um zusätzliches Wissen zu sammeln, weiteren Bedarf zu ermitteln, sowie den Transfer bewährter Verfahren und den Dialog mit und zwischen den Unternehmen zu erleichtern
  • Bereitstellung von Fachwissen für den Aufbau technischer und rechtlicher Kapazitäten sowie für die finanzielle Unterstützung der perspektivischen MED ECA-Länder

Nachdem die Ausweisung des Mittelmeers als SECA durch die COP22 erreicht wurde, werden mögliche weitere Umweltmaßnahmen untersucht, wie die Analyse der Ausweisung des Mittelmeers als NECA.

 

Projektpartner:

3D4EU (Italy)
CIMNE (Spain)
CNR (Italy)
GTD (Denmark)
MDI (Israel)
ISL (Germany)
UNIMAR (Italy)

 

Förderhinweis:

Dieses Projekt wird durch das EU LIFE-Programm gefördert.      

logo