Prof. Dr. Arendt auf DVZ-Forum Sicherheit in der Logistik

 

Cargo Crime wie Ladungsdiebstahl und Schmuggel ist sehr lukrativ für organisierte Banden. Trotz steigender Schadenssummen wird dieses Thema oft noch unterschätzt - exakte Zahlen über entsprechende Vorfälle existieren nicht, und die Dunkelziffer ist Experten zufolge hoch. War früher besonders wertvolle Fracht im Fokus der Täter, gibt es eine Entwicklung hin zum Diebstahl von Getränken und Lebensmitteln, die schlechter nachzuverfolgen und schneller zu Geld zu machen sind.

Prof. Dr. Frank Arendt, Geschäftsführer des ISL, beleuchtet in seinem Vortrag im Rahmen des DVZ-Forums Sicherheit in der Logistik am 25.04.2017 in Düsseldorf das Thema "Schutz vor IT-Angriffen auf Häfen" und wird dabei das Projekt PortSec zu IT-Risikomanagement in der Hafentelematik vorstellen. Im Fokus der Konferenz stehen die Themen Frachtdiebstahl und Cybercrime.