Teilnahme am Treffen der Global Shipping Think Tank Alliance und IFSPA 2019

Die 2016 in Shanghai gegründete Global Shipping Think Tank Alliance (GSTTA) vereint Experten der maritimen Wirtschaft über Landesgrenzen hinaus und versteht sich als Denkfabrik, die internationale Regierungsstellen und Organisationen qualitativ hochwertig beraten möchte. Am 20. Mai 2019 sind die Mitglieder der GSTTA nun zur Jahresversammlung nach Hong Kong eingeladen. Für das ISL reisen Geschäftsführer Prof. Dr. Burkhard Lemper und Thorsten Friedrich, wissenschaftlicher Mitarbeiter Maritime Intelligence, nach Asien. Hier wird Herr Friedrich im Rahmen der Versammlung einen Vortrag zum Thema “Ausgewählte globale wirtschaftliche und politische Trends und deren mögliche Auswirkungen auf die deutschen Häfen” halten, während sich Prof. Dr. Lemper über “Mögliche Auswirkungen der Neuen Seidenstraße auf deutsche Häfen” äußern wird.

Teilnahme am Treffen der Global Shipping Think Tank Alliance und IFSPA 2019© GSTTA

Im Zuge ihres Aufenthaltes in Hong Kong nutzen die ISL-Experten die Möglichkeit, im Anschluss an die GSTTA-Versammlung am 10. Internationalem Forum für Schifffahrt, Häfen und Flughäfen (IFSPA) teilzunehmen. Diese Konferenz ist der Treffpunkt für Wissenschaftler und Praktiker aus der ganzen Welt, die zusammenkommen, um Themen aus den Bereichen Meeres- und Luftverkehrswirtschaft, Politik und Management umfassend zu untersuchen. 2019 steht die Veranstaltung unter dem Motto “Beyond Breakthroughs, Above Excellence". Das ISL folgt gerne den Einladungen aus Fernost und freut sich darauf, sich mit anderen Wirtschafts- und Logistikexperten auszutauschen.